BOURBON STREET live an Ihrer Veranstaltung

Infos für Interessierte und Veranstalter


MP3

Musik-hören aus den verschiedenen CD's


Hier können Sie die Tunes im Format mp3 herunterladen

 







Texte

Informationen  für Veranstalter


Download
akutelle Bandfoto
(hochwertiges .jpg für Druck geeignet)
BOURBON STREET Jazz Band BourbonStreet J
JPG Bild 8.2 MB

BOURBON STREET Jazz Band spielt auch in Kleinformation
Wir haben ein sehr breites Repertoire und konzertieren für unterschiedlichste Veranstaltungen und Jubiläen auch in Kleinformationen

Download
Bandfoto 2015
BOURBON STREET Jazz Band BourbonStreet J
JPG Bild 6.6 MB

Download
Wissenswertes für den Veranstalter zusammengefasst - Hier finden Sie aktuelle Biografie und alle erforderlichen Texte für die Kozertwerbung
akuelle BIO 2017_6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.8 KB

über die ersten 30 Jahre


Download
Stage Rider - Bühnenaufbau
(technische Hinweise zum Bühnenaufbau und Verstärkung)
Stageplan BSJB_12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.1 KB

Video

Musik-Videos BOURBON STREET Jazz Band


Highlights aus dem Konzert im Stadtkeller Luzern 2017

When I get low then I get high

 

Basin Street Blues

 

Just a closer walk with thee

Oh when the Saints


Highlights aus dem Konzert im Albisgüetli 2015

Make me a pallet on the floor

 

Lina Blues 


von früher!

We'll meet again

Why don't you go to New Orleans


www.bourbonstreet.ch
www.bourbonstreet.ch



Pressestimmen

 

... Mit ihrer ungeheuren Spielfreude, ihrem Können und der lockeren Präsentation des dreistündigen Konzertes hatte die "BOURBON STREET Jazz Band" das Publikum bald auf ihrer Seite. Sie konnte begeisterten Applaus ernten und bewies mit ihrem Auftritt einmal mehr, dass sie in der Schweiz zu den versiertesten nicht-professionellen Bands ihrer Art gehört....

... Der Programmgestalter landete mit seiner Bandwahl einen weiteren Volltreffer. Schnell zauberte die Formation die ihrem Namen würdige Atmosphäre in den Saal. Mit rhythmusfestem Jazz aus der guten alten Zeit, spritzig arrangiert für heutige Ansprüche, fühlte man sich in die BOURBON STREET von New Orleans versetzt. Originell und vielfältig präsentierte sich das Repertoire, das auch unkonventionelle Stücke beinhaltet und so bekannte Namen wie King Oliver oder Duke Ellington berücksichtigt....

... Die siebenköpfige Band unterhielt ihr Publikum hervorragend. ... Bei der Umsetzung wurde auch zu wohl eher ungebräuchlicheren Mitteln gegriffen. Der Reichtum an Instrumenten war beeindruckend, reichte er doch von Trompete, Posaune, Saxophon, Tuba und verschiedenen anderen Blechblasinstrumenten über Schlagzeug, E-Piano, Gitarren, Banjo und Klarinetten bis zu sehr ungewöhnlichen Instrumenten wie zB einem Gartenschlauch, Schwyzerörgeli, Flaschenbass oder einer Mundharmonika. ...

... Eigenständigkeit, Vielfalt, neue Wege, Originalität zeichnen diese Luzerner Band aus. Sie wird sich ständig weiterentwickeln zum eigenen Plausch und zur Freude der Jazzfreunde. ...

... Denn das was die Innerschweizer bieten, lässt niemanden still sitzen. Hier trommeln Finger auf die Tischplatte, da wippt ein Bein und die Ohren und Augen sind offen und empfänglich. Der New Orleans Jazz, dem sich die Band verbunden fühlt, geht unter die Haut, aber auch die lockere, fröhliche Art, wie ihn die Musiker umsetzen. ... Sie haben offensichtlich „en grosse Plausch“ dabei, wie sie in der Pause verraten. So dürfte es klar sein, dass die Luzerner BOURBON STREET Jazz Band auch im nächsten Jahr wieder einen Glanzpunkt setzen wird. ...

... Dieu merci, l’humour reprend tous ses droits avec l’arrivee du „BOURBON STREET Jazz Band“, ses musiciens déjantés multi-instrumentistes et leurs irrésistibles loufoqueries musicales. Le public est ici invité à une spectacle de music-hall aux couleurs aussi imprévisibles que doucement foldinges, mais toujours dans le respect absolu d’une musique créative, drôle, entraînante et sacrément „envoyé“. ... 

 

... Inzwischen ist es kurz vor elf, doch die BOURBON STREET Jazz Band, zeigt noch keine Ermüdungserscheinungen. Im Gegenteil: Mit Schwung setzt sie zur letzten Staffel an. Drei Stunden mit fetziger Musik und flotten Sprüchen neigen sich langsam dem Ende zu. Um zwanzig vor zwölf erklingt ultimativ der letzte Ton. Die Gläser werden abgeräumt der Saal leert sich. Es wird nicht das letzte Konzert sein...

 

.... "Rüdig de Plausch gha", konstatierte Erwin Bucher am Schluss des Auftritts seines Septetts, dem sich die Jazzliebhaber im Saal vorbehaltlos anschliessen konnten...

 

... Am vergangenen Freitag verwöhnte die BOURBON STREET Jazz Band die Zuhörer mit New Orleans Jazz. Besonders begeisterten die individuellen Solistischen Leistungen der Band, ihre Publikumsnähe und auch die ungewöhnlichen Instrumente, die sie mitgebracht hatten. Im ersten Teil des Konzerts wagte sich die BOURBON STREET Jazz Band aus dem Zelt hinaus und spielte mitten unter den Zuhörern auf der Strasse – wie der Name schon suggeriert. So traten besonders die Kinder näher, als die Musiker ihre „Singende Säge“ oder den Flachenbass hervorholten und mit diesen unkonventionellen Instrumenten die jazztypischen Instrumente perfekt ergänzten. So sorgten die Musiker für einen gelungenen Abschluss der diesjährigen Konzertsaison...

 

... Dazwischen die Tische für die über 100 brunchenden Jazzfreunde, oder jazzenden Brunchfreunde. Wie sie wollen, Tatsache ist, dass sowohl die einen wie die anderen voll auf die Rechnung kamen. Das Buffet gab alles her, was der Feinschmeckergaumen begehrte, und die Musik, ja, die begeisterte. Nach dem Eurovisions Song Contest vom Vorabend lebte das gequälte Ohr wieder auf. Echte, ehrliche, handgemachte Musik, angerichtet und serviert mit viel Humor. Allein die Moderationen des Bandleaders hatten genug Schwung um auch den vorletzten Morgenmuffel in Klatschlaune zu bringen....

 

... Die BOURBON STREET Jazz Band aus Luzern war diesmal zu Gast und stiess auf offene Ohren; unisono wurde das Konzert gerühmt. Auch eine Säge und ein Alphorn standen im Einsatz; die beiden Instrumente haben es also bis nach New Orleans geschafft; mit viel Humor stellten die Musiker die ungewöhnliche Instrumentierung vor. „Wetten, dass diese Band früher wieder dasteht als wir denken!“...